AutorenhausVerlag

22 Jahre Autorenhaus Verlag
"Profunde Sachinformation von hohem Gebrauchswert"
(Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel)

Lesende

 


Autorenhaus-Fachbücher
von erfahrenen Autoren - für Autoren


Autobiografie, Freedom Writers

Von den Freedom Writers mit Erin Gruwell

Freedom Writers

Wie eine junge Lehrerin und 150 gefährdete Jugendliche sich und ihre Umwelt durch Schreiben verändert haben

Von den Freedom Writers mit Erin Gruwell

Deutsch von Kerstin Winter
Deutsche Erstausgabe
ca. 320 Seiten, € 14,90
ISBN 978-3-86671-017-7
Erscheint Januar 2007

Inhaltsverzeichnis

»Erin ist eine echte Inspiration und ein Beispiel dafür, was für außergewöhnliche Dinge ein Mensch in dieser Welt bewirken kann.«   Hilary Swank, zweifache Oscar-Preisträgerin



Vorwort von Zlata Filipovic

Das erste Jahr – Herbst 1994

I. Miss Gruwells Eintrag
Erster Schultag
Rassentrennung in der Schule
Prügel
Rassenunruhen auf dem Schulhof
Der Kauf der Waffe
Tod eines Freundes
Gangsta werden
Die Schwesternschaft: Dabei sein ist alles
Graffiti
Proposition 187: Diskriminierung
Dyslexie
Jugendhaft
Das Getto
Russisch Roulette

Das erste Jahr – Frühling 1995


II. Miss Gruwells Eintrag
Romeo und Julia: Gangrivalität
Durchgebrannt
Gewichtsprobleme
Was ist Verschiedenartigkeit?
Amoklauf in Oklahoma
Farewell to Manzanar: Japanische Internierungslager
Gegen alle Widerstände
John Tu: Der fehlende Vater
Die Wende

Das zweite Jahr – Herbst 1995

III. Miss Gruwells Eintrag
Obdachlos
Mukoviszidose
Schüchternheit
Die zwölf Geschworenen
Leistungskurs Englisch
Wie im Mittelalter
Lektion in Toleranz
Ein Toast auf die Veränderung
Sich verändern, besser werden
Zeugin in einem Mordfall
Teenie-Trinkerin
Ladendiebstahl
Das Tagebuch der Anne Frank
Das eigene Tagebuch
Zlatas Tagebuch – Bosnien kontra Los Angeles
Peter Maass: Ein Artikel über Bosnien
Zlata

Das zweite Jahr – Frühling 1996

Ein Brief an Zlata
IV. Miss Gruwells Eintrag
Die Holocaust-Überlebende
Die Frau, die Anne Frank versteckte
»Ein Moment«
Zlata kommt!
Essen mit Zlata
Freundschaften
»Ich bin ein Mensch«
Terrorismus
Tag der Toleranz – eine Exkursion
Speed
Basketball für Bosnien: Übergewicht
Zlatas Brief
Scheidung
Alle wollen zu uns
Ein Brief von Miep

Das dritte Jahr – Herbst 1996

V. Miss Gruwells Eintrag
Rassistische Lehrer
Tod der Großmutter
Rassenkrawalle
Verantwortung übernehmen
Selbstmord
Weglaufen
Endlich ein Job
Misogynie
Missbrauch
Misshandlung
Häusliche Gewalt
Vernachlässigung
Tod des Bruders

Das dritte Jahr – Frühling 1997

VI. Miss Gruwells Eintrag 
Besuch von Annes Freundinnen
Ängste
Leben im Getto
Dyslexie
Ein Brief von Miep
Lektorat der Schüler
Abtreibung
Auslöser für Veränderung
Die Freedom Riders
Ein amerikanisches Tagebuch ... Stimmen eines inoffiziellen Kriegs
Ein Benefizkonzert
Gedicht eines Freedom Writers
Die Freedom Writers vereinen sich
Der strenge Vater
Soldatenfriedhof Arlington
Lincoln Memorial: Die Freedom Writers haben einen Traum
Aktion gegen Hakenkreuze
Verbrechen aus Hass
Das Holocaust Museum
Dr. Mengeles Experimente an Zwillingen
Dinner mit Bildungsminister Riley
»Steh auf«
Bildungsminister Riley bekommt unser Tagebuch
Nachtwache bei Kerzenschein
Auf Wiedersehen, D. C.
Rückkehr als Held der Familie
Jeremy Strohmeyer: Mord
David Cash
Friedensmarsch für Sherrice Iverson
Senior Class President
Trennungsängste
Wir bleiben zusammen

Das letzte Jahr – Herbst 1997

VII. Miss Gruwells Eintrag
Cheryl Best: Das Vorbild
»Räumungsbefehl«
Finanzielle Sorgen
Illegale Einwanderer
Die erste Latina im Bildungsministerium
Berufswunsch Regisseur
Der nicht begangene Weg: Aufs College?
Mentoren finden
Mentoren sein
Artikel in der Los Angeles Times
Ein Brief aus dem Gefängnis
Mein Vater, der Feigling
Schikanen in der Schwesternschaft
Verlustängste
Der Tod der Mutter

Das letzte Jahr – Frühling 1998

VIII. Miss Gruwells Eintrag
Gesponsert von GUESS?
Spirit of Anne Frank Award
New Yorker Zimmergenossinnen
Anne Frank feiern
Machtmissbrauch
Peter Maass: Die Rolle des Journalisten
Unsere Agentin
Veröffentlichung
Basketball Play-offs: Das Team zählt
Eine Lektion aus Farm der Tiere
Ein neuer Ansatz
Senatorin Barbara Boxer und ich
Aufmerksamkeitsdefizitstörung
Homosexualität
Die Ballkönigin
»Wer nur ein Leben rettet, rettet die ganze Welt«
Den Teufelskreis durchbrechen
Football im All-American-Team
Baseball-Dilemma
Angenommen
Die Angst vor dem Verlassenwerden
Teenie-Mutter
Southwest Airlines
Computer fürs College!
Der glückliche Baum: Süchtige Eltern
Sprecher der Abschlussklasse
Vom Junkie zum Musterschüler
Alles geschafft
Der Abschluss

Epilog