Bücher für Hundefreunde

Gute Hunde. Die feinsten Hundegeschichten von P. G. Wodehouse

Oktober 2009
Hardcover, Halbleinen, Fadenheftung
153 Seiten, € 9,80

ISBN 978-3-86671-068-9

Preis: 9,80 EUR
 

'Mit einer liebenswürdigen Mixtur aus Treuherzigkeit und Augenzwinkern erzählt Wodehouse vom ehrlichen Einbrecherköter über das gehobene Dasein einer sensiblen Promenadenmischung bis zum glücklichen Ausgang einer Pekinesenkrise.' Mitteldeutsche Zeitung 17.7.2010

'Nun sind in einem hübsch illustrierten Sammelband sechs seiner Kurzgeschichten erschienen, die mit einer liebenswürdigen Mixtur aus Treuherzigkeit und Augenzwinkern allerlei Hundeschicksale schildern - vom ehrlichen Einbrecherköter über das gehobene Dasein einer sensiblen Promenadenmischung und die Erlebnisse eines Bullterriers in Beverly Hills bis zum glücklichen Ausgang einer Pekinesenkrise. Hübsche Lektüre - nicht nur für Herrchen und Frauchen, sondern auch für alle, die das noch werden wollen.' BNN 14.12.2009

P.G. Wodehouse ... erzählt so amüsant, schreibt so bezaubernd, dass man die Geschichten in einem Rutsch liest - und sich dabei königlich amüsiert.!'
Stuttgarter Nachrichten 23.1.1010

'Seine Geschichten steuern direkt ins Herz und bleiben dort für immer. Großartig!'
City Dog, Mai 2010

 'Wodehouse nicht zu lesen, wäre ein fundamentaler Verzicht auf eine der reichsten Quellen von Glück.' Daniel Kehlmann

In dieser erstmals in einem Band veröffentlichten Sammlung von Hundegeschichten erzählt P. G. Wodehouse von der rührenden Naivität einer Promenadenmischung, die ihren alten Freund Fred nicht vergessen kann; wie man mit einer Hunde-Akademie endlich reich wird – oder auch nicht; wie Hollywood aus einem anständigen Bullterrier einen überheblichen Hund macht; wie für jeden, der gerade pleite ist, Hundekekse die Geschäftsidee des Jahrhunderts zu sein scheint oder wie man eine Pekinesenkrise überwindet.

»Ich bin seit vielen Jahren eine begeisterte Leserin von P.G. Wodehouse.«
Queen Elizabeth

Schon als Prinzessin hatte die spätere Königin Elizabeth II die Werke der großen Literaten von Shakespeare bis Jane Austen gelesen; zur Unterhaltung jedoch griff sie begeistert nach Büchern von P.G. Wodehouse. Ebenso der frühere Premierminister Tony Blair, die Schriftstellerkollegen Arnold Bennett, Hilaire Belloc, Rudyard Kipling, Evelyn Waugh, Kingsley Amis und zahlreiche andere.
P.G. Wodehouse hat viele Millionen Fans in aller Welt; Wodehouse- Societies gibt es in zahlreichen Ländern, sogar in Russland und Asien.
Er hat »nicht ein einziges Buch geschrieben, das kein Vergnügen bereiten würde«.
Neue Zürcher Zeitung

'Der größte humoristische Autor des zwanzigsten Jahrhunderts' F.A.Z.

Sir Pelham Grenville Wodehouse (1881-1975)
war sein Leben lang von Hunden umgeben. Er veröffentlichte 96 Romane, mehr als 300 Erzählungen sowie Drehbücher, Stücke und Musicals. und schuf unsterbliche Figuren wie
Stanley Featherstonehaugh Ukridge, Lord Emsworth oder Bertram Wooster und seinen Butler Jeeves. Kurz vor seinem Tod wurde der 94jährige Schriftsteller in den Ritterstand erhoben.

»Die edition tieger glänzt mit Raritäten« WZ Düsseldorfer Nachrichten