AutorenhausVerlag

22 Jahre Autorenhaus Verlag
"Profunde Sachinformation von hohem Gebrauchswert"
(Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel)

Lesende

 


Autorenhaus-Fachbücher
von erfahrenen Autoren - für Autoren


Handbuch für Songtexter, Songtexte schreiben, Gedichte schreiben

Masen Abou-Dakn

Songtexte schreiben

Handwerk und Dramaturgie


Inhaltsverzeichnis

  1. Einführung
  2. Songs in deutscher Sprache
  3. Der Song als Film fürs Ohr
  4. Der kreative Prozess
  5. Der Song entsteht
    Thema
    Inhalt
    Bezugsrahmen
    Texte verbessern
    Haltung
    Erzählperspektive
    Verschiedene Perspektiven ausprobieren
    Die reine Ich-Form
    Die Ich-Form mit Ansprechpartner
    Du-Form ohne Ich-Position
    Das »Du« im Sinne von »man«
    Plural-Formen
    Der neutrale Erzähler
    Wechsel der Erzähl- und Ansprechperspektiven
    Zwei fiktive Beispiele zur Song-Entwicklung
    Fallbeispiel A
    Fallbeispiel B
  6. Wie wird aus Worten ein Songtext?
  7. Rhythmus und Metrik
    Praxis: Das Texten von Melodien
    Metrik analysieren
    Metrik bei vorgegebener Melodie
    Die Flexibilität der Metrik
    Ausgewogenheit durch Versanzahl und Metrik
  8. Reim
    Reimqualität
    Reimarten
    Reimstruktur
    Reimfolge
    Reim und Inhalt
    Reimflow, Rap und Hip-Hop
    Freiheit des Reimens
    Reim-Mängel im Songtext
  9. Wiederholungen
    Textsegmente wiederholen
    Reim- und Rhythmusschema wiederholen
    Säen und Ernten
    Das Wiederholen und Variieren von Versen und Versteilen
    Wiederholen und Variieren von Inhalten
    Das Wiederholen von Ideen
    Alternatives Schreiben
  10. Die Basis: Verse
    Das Verdichten von Ideen in Zeilen
    Lyrische Verse
    Verse in Alltagssprache
    Kunst- und Alltagssprache
    Exkurs: Atembögen
  11. Song-Elemente und Textsegmente
    Kernsegment
    Refrain
    Chorus
    Entwickelnde Segmente
    Strophe
    Prechorus
    Bridge
    Song-Gliederungen
  12. Lebendige Sprache
    Schilderung
    Vergleich
    Metapher
    Personifikation
    Weitere Stilmittel
    Was Sie vermeiden sollten
  13. Wie geht es weiter?
  14. Wie Sie Ihre Texte anbieten können
  15. Anmerkungen zu den verwendeten Fachbegriffen
  16. Nachweis der verwendeten Song-Beispiele