AutorenhausVerlag

21 Jahre Autorenhaus Verlag
"Profunde Sachinformation von hohem Gebrauchswert"
(Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel)

Lesende

 


Autorenhaus-Fachbücher
von erfahrenen Autoren - für Autoren


Theater & Film

Lajos Egri

Dramatisches Schreiben

Theater - Film - Roman

Das »Standardwerk«


Deutsch von Kerstin Winter
345 Seiten
ISBN 3-932909-58-5, 19,90 EUR

Preis: 19,90 EUR
 

Über dieses Buch

Prämisse, Charakter, Konflikt

  • Jeder Charakter muss davon überzeugt sein, dass die Handlung, die ihm von der Prämisse diktiert wird, die einzig mögliche ist.
  • Jedes großartige literarische Werk erwächst aus Charakteren, selbst wenn der Autor zuerst die Handlung geplant hat.
  • Ein Roman, ein Stück oder jedes andere literarische Werk besteht im Grunde genommen von Anfang bis Ende aus einer Krise, die zu einer zwingend logischen Auflösung führt.
  • Konflikte sind der Herzschlag jedes geschriebenen Werkes. Ein drohender Konflikt ist, ins Autoren-Vokabular übersetzt, nichts weiter als Spannung erzeugen.
  • Und es gibt keinen Konflikt, der sich nicht zuvor andeutet. Konflikt ist jene atomare Energie, in der eine Explosion eine Kette weiterer Explosionen auslöst.

»Das eine Buch, auf dem alle anderen basieren.« (Reutlinger GAZ)

Lajos Egri schrieb das als Standardwerk anerkannte Buch Dramatisches Schreiben, es wurde in 18 Sprachen übersetzt. Ebenfalls im Autorenhaus Verlag erschienen ist sein Buch über Literarisches Schreiben.
Lajos Egri wird von Theater-, Hörspiel-, Drehbuch- und Romanautoren in aller Welt geschätzt und seine Bücher gehören an vielen Universitäten zum Lehrstoff.

Pressestimmen

bg-quote (1K)

»Drehbuch-Klassiker« (epd-Filmdienst)

»Mehr als ein Handbuch für Autoren ... Es ist das eine Buch, auf dem alle anderen basieren.« (Reutlinger Generalanzeiger)

»Egri argumentiert sachkompetent an klassischen Beispielen ..., schlägt aber gleichzeitig erfolgreich den Bogen zur Erfahrungswelt junger Menschen von heute und setzt keine literaturwissenschaftlichen oder literarischen Vorkenntnisse voraus. Das liest sich dann nicht nur informativ und anschaulich, sondern auch unterhaltsam und regelrecht spannend.« Ronald Schneider im Informationsdienst für Bibliotheken

bg-quote-end (1K)

Ähnliche Bücher oder Empfehlungen

Literarisches Schreiben
Die Technik des Dramas